Mittwoch, 18. Juli 2012

gerechter zorn

So heißt die Kolumne von einem Herrn Sch. in einer garstigen Propaganda- fregatte namens BZ, die sich in all ihrem Zorn gern selbst abschaffen möchte, weil sie findet, dass man die halbe Berliner Bevölkerung (und zwar die benachteiligte "ärmere Hälfte", ergo ihre mutmaßliche benachteiligte Leserschaft), am besten gleich komplett wegschmeißen und neue bessere, reichere, andere Zeitungen lesende Berliner einkaufen könnte:

"Die [Miete] wird weiter steigen. Wenn wir eine Weltstadt bleiben wollen, die wächst, müssen wir uns damit abfinden. Dann müssen Mieter, die es sich in der Innenstadt [und die BZ] nicht mehr leisten können, in andere Bezirke ziehen. Davon geht für sie die Welt nicht unter. Das ist anderen Städten ganz normal."

Der Autor kennt auch niemanden, der was dagegen hat. Der Autor kennt sich ebend aus. Ich wünsche ihm noch viel gerechten Zorn.

... comment

 

ein blick nach new york hat ihm dafür gereicht.
ich könnte dir auch sagen was die häuser im viertel in HB kosten und wer sie kauft

... link  


... comment

Online for 5609 days
Last update: 22.05.17 16:14
status
You're not logged in ... login

menu
... home
... feeds
... topics

search
 

recent updates

Legenot und wie kann ich...
Wenn wirklich einmal...
by Michele Geis (22.05.17 16:14)
Der Landsitz ist okee, kann...
Der Landsitz ist...
by generator (22.02.14 08:55)
ja nee
Sie könn doch...
by seewolf (21.02.14 22:20)
er moechte das hier haben,...
er moechte das...
by mutant (20.02.14 22:54)
Wie meinen?
Wie meinen?
by generator (20.02.14 22:53)
kamman
die Residenz vleicht...
by seewolf (20.02.14 22:37)
Danke. Ich gab mir Mühe....
Danke. Ich gab...
by generator (20.02.14 22:29)
Und dabei war ich so...
Und dabei war...
by sakana (20.02.14 21:42)
abriss und neubau
Der leicht...
by generator (20.02.14 21:21)

gut abgehangen:
blogs
stadt + farrat
kunst oder so
schreiber


RSS Feed

Made with Antville
Helma Object Publisher

Creative Commons License